Auf Antrag kann die Behörde einen Mopedführerschein ausstellen, wenn der Kandidat das 15. Lebensjahr vollendet hat. Die Ausbildung kann 2 Monate vor dem 15. Geburtstag bgonnen werden. Wenn jemand das 20. Lebensjahr vollendet hat, ist eine ärztliche Untersuchung vorgeschrieben.

Beim Mopedführerschein mit 15 Jahren ist eine Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich.

Theorieunterricht

Der Kandidat muss min. 6 Lektionen Theorieunterricht besuchen und kann sich anschließend persönlich im Büro zur Prüfung am PC anmelden.

Praktischer Fahrunterricht

Es müssen min. 8 Fahrlektionen absolviert und das Können unter Beweis gestellt werden. Bei uns werden dabei vorwiegend jene Strecken abgefahren, welche der Schüler zur Schule, zur Arbeit oder in der Freizeit usw. zurücklegt.

Da wir immer wieder auf die Kosten bei der AM-Ausbildung in unserer Fahrschule angesprochen werden, wollen wir Klarheit schaffen und den Unterschied der praktischen Ausbildung von unserer Fahrschule mit diversen Mitbewerbern aufzeigen.

 

Fahrschule Wiener Neudorf

Mitbewerber

1 Schüler, 1 Fahrlehrer

5-10 Schüler, 1 Fahrlehrer

Übungsplatz

ca.2 Fahrlektionen

6 Fahrlektionen

Straßenverkehr

ca.6 Fahrlektionen mit 1 Schüler

2 Fahrlektionen mit 2 Schülern

 

Wenn die Fahrlehrerkosten auf nur 1 Schüler aufgeteilt werden, sind die Ausbildungskosten pro Schüler höher als wenn sie auf mehrere Schüler aufgeteilt werden.

Welche Ausbildung im Sinne der Verkehrssicherheit sinnvoller ist, muß jeder selbst entscheiden.

Ausstellung

Ein vorläufiger Mopedführerschein wird nach absolvierter Theorie- und praktischer Ausbildung, sowie nach bestandener Prüfung frühestens am Tag des 15. Geburtstages von der Fahrschule ausgestellt. Der vorläufige Mopedführerschein gilt maximal 4 Wochen. Nach Einzahlung der Behördengebühr (innerhalb von 4 Wochen), wird der Führerschein per Post dem Bewerber zugestellt.

Zur Ausstellung des Mopedführerschein werden folgende Dokumente und Unterlagen benötigt

• Meldezettel
• Amtlicher Lichtbildausweiss (z.B. Reisepass)
• Geburtsurkunde
• Passfoto
• Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten (beim Mopedführerschein mit 15)